Konstantin Krimmel

Bariton

Jetzt auf Spotify

Ein weiterer junger Bariton, Konstantin Krimmel, ist die herausragende Erscheinung einer neuen Aufnahme von Händels Brockes-Passion beim Label Alpha Classics.

NZZ - Marcus Stäbler, 25. März 2021

Son beau timbre boisé et sombre se conjugue avec une réelle agilité, surtout dans le médium et le registre aigu, ce qui lui permet de développer des phrasés admirables et d’un goût parfait, façon Kavalier-baryton viennois. (…) Son pouvoir de coloration du timbre est réel, et il en fait un usage discret et efficace dans l’excellent Erlkönig de Loewe. Son élocution est excellente, et il porte les mots dans tout l’éclat de leur sens. Mais il peut aussi prendre du volume et de la noirceur, portant ainsi le Belsatzar et Die beiden Grenadieren à une dimension épique et tragique réellement impressionnante.

ResMusica - musique classique et danse, Matthieu Roc, 02.02.20

zum Artikel

Aktuelle Termine

23./25./27./29. Mai 2022

Premiere – Thomas

Thomas (2013) / Lamento d’Ariana (1624)

Georg Friedrich Haas / Claudio Monteverdi

Bayrische Staatsoper

Utopia (ehemals Reithalle) | 20:00 Uhr (27. Mai 14:00 Uhr)

2. Juni 2022

Rezitale

Am Flügel – Ammiel Bushakevitz

Loewe, Schubert, Schumann

Hall, Tirol

Salzlager | 20:00 Uhr 

6. Juni 2022

Italienisches Liederbuch – Hugo Wolf

mit Natalie Pérez (Mezzospran)

Am Flügel – Daniel Heide

Aschaffenburg

Stadttheater Bühne 1 | 20:00 Uhr

"Gerade einmal 28 Jahre ist Konstantin Krimmel alt, und schon gehört er zu den ganz Großen im Liedfach. Die Reife, Differenziertheit und Perfektion seines technisch schlichtweg brillanten Gesangs hinterließen einen tiefen Eindruck. Dabei wirkt seine Interpretationshaltung ganz natürlich, jedes Lied scheint erlebt, wird in seinem Ausdrucksgehalt erfasst und ausgelotet – und nicht zuletzt makellos textdeutlich deklamiert."

Liederabend im Rahmen des Osterfestivals in Hall in Tirol, Krone Zeitung Tirol, 23.06.21

"Ein weiterer junger Bariton, Konstantin Krimmel, ist die herausragende Erscheinung einer neuen Aufnahme von Händels Brockes-Passion beim Label Alpha Classics. Mit einem am Liedgesang geschulten Reichtum an Nuancen gibt Krimmel der Figur des Jesus ein tieffühlend-menschliches Antlitz. Gemeinsam mit Kollegen wie dem vorzüglichen Tenor Stuart Jackson und dem schlank besetzten Ensemble Arcangelo gelingt es ihm, die anrührenden Momente hervorzuheben – und den barocken Schwulst des Stücks in den Hintergrund zu rücken."

NZZ - Marcus Stäbler, 25.03.21

"Und Sopranistin Sandrine Piau (Tochter Zion), Tenor Stuart Jackson (als Evangelist) und Bariton Konstantin Krimmel als Jesu gelingt es, jeder noch so erschütternden und anteilnehmenden Klage berührende und tröstende Züge zu entlocken."

 

RONDO - Guido Fischer, 13.03.2021

"le Jésus tout aussi superlatif de Konstantin Krimmel : son déchirant récitatif accompagné « Mein Vater », en triptyque, entre abandon et lumière intérieure, est l’un des sommets de ce disque. Faisant presque oublier le « Es ist vollbracht » de la Saint-Jean de Bach!"

 

LE FIGARO - 16.03.21

Starke Stimme, große Gefühle

SWR2, 22.7.2021 von Niko Vialkowitsch

BBC New Generation Artists

Konstantin Krimmel

2021-2023

de_DEGerman